Bücher

Rebeccas Bücher und Geschichten handeln vom Reisen, anderen Kulturen und verschiedenen Wertesystemen.

Als Autorin und Weltreisende ist sie der Kulturflieger und sie sammelt in ihren Geschichten, was sie in der Welt entdeckt.

Die Idee zu ihrem ersten Roman „Die Farbe des Saris“ kam ihr, während sie in Indien lebte. Mit einer Prise Situationskomik verpackt sie Erlebnisse aus der Zeit in eine unterhaltsame Geschichte und führt den Leser durch das Leben des heutigen Süd-Indiens.

Lustig geht es weiter in Rebeccas Geschichte „Teufel sei Dank“ die in der Anthologie „Dazwischengeschichten“ veröffentlicht wurde. Eine spannende Geschichte, in der Teufel zusammen mit Gott die Hölle rettet und ein Apfel endlich zu Wort kommt.