Da steht eine Kuh auf der Veranda

Da steht eine Kuh auf der Veranda

10. Februar 2018 Aus Von Rebecca

Zu jedem ordentlichen Haushalt in den Dörfern von Tamil Nadu gehört eine Kuh. Sie zeigt einen gewissen Wohlstand und manche geben auch noch etwas Milch.

Die Kuh als Haustier

Doch ein Stall ist an den selbst gebauten Häusern nicht vorgesehen, denn es reicht die Kuh auf der Veranda übernachten und tagsüber durch das Dorf trotten zu lassen. Sie wird am Abend von alleine wieder zurückkommen. Bei unseren Nachbarn hat die Kuh sogar jeden Abend an der Tür angeklopft, um sich zurück zu melden und der Hausherr kam raus, um sie festzubinden. Gefressen wird was am Straßenrand wächst oder herumliegt. Also auch der ganze Plastikmüll, der die Kühe krank werden lässt und sie damit keine Milch mehr geben. Aber die Kuh gehört zur Familie und deswegen darf sie weiterhin auf der Veranda wohnen.

Das Dorf Irumbai im Süden von Indien

[Google_Maps_WD id=6 map=5]

 

Weitere Geschichten aus Indien

Eine Pooja zum Baubeginn