Frankfurter Buchmesse 2019

Frankfurter Buchmesse 2019

1. November 2019 0 Von Rebecca

Ein perfekter Tag

Der Traum eines jeden Autors: Das eigene Buch auf der Frankfurter Buchmesse.

Für mich wurde er dieses Jahr Wirklichkeit. In Halle 3.0 war mein Indien-Roman »Die Farbe des Saris« beim Selfpublisher Verband ausgestellt.

Ich kam bereits früh auf der Buchmesse an, weil ich es kaum erwarten konnte, mein Buch am Stand zu sehen.
Es war schon ein unglaubliches Gefühl, als ich meinen Debütroman veröffentlichte. Aber dieser Glücksmoment wurde nochmal übertroffen, als ich mein Buch zwischen den anderen Büchern im Regal entdeckte.
So fühlt sich Stolz an.
So fühlt sich Glückseligkeit an.
Dieser Moment gehörte mir alleine und ich stand in der Masse der Besucher und genoss den Augenblick.

Doch die Highlights gingen für mich an dem Tag weiter. Es wurde so viel angeboten auf der Messe. Ich besuchte einige Vorträge übers Schreiben und Veröffentlichen. Sprach mit Verlagen und tauschte mich mit anderen Autoren aus.
Gegen Mittag traf ich mich mit einigen Autoren aus meiner Augsburger Schreibgruppe Schreiberundsammler.de, um bei einem Tee über die verschiedenen Stände und Veranstaltungen zu reden.

Gekrönt wurde der Tag mit einem Zeitungsartikel über mich und meinem Buch, im Höchster Kreisblatt, einer lokalen Frankfurter Tageszeitung.

 

Verpasst nicht die Onlinebuchmesse

am 06-10. Nov 2019

Buchmessen